SERVER & CLOUDDIENSTE

zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ohne einen Server, egal ob als Hardware-Software inhouse, als Hardware-Software virtuell oder komplett in der Cloud, im Rechenzentrum, können heutzutage die wenigsten Unternehmen effizient arbeiten.

Wir von der FINK-IT-SYSTEMS GmbH helfen Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Servers (physikalisch, virtuell), beraten Sie zu sämtlichen Fragen von der Server-Planung über die richtige Server-Hardware, bis zur professionellen Server-Installation. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen 24/7/365 Support. Wir kümmern uns um Ihre Backup-Strategie und sorgen dafür, dass es zu keinen Ausfallzeiten kommt.

Die Sicherheit Ihrer Server, ist bei uns nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern wird von uns sehr ernst genommen!

  • Unsere Server und Cloudstandorte befinden sich alle hier Deutschland und sind vollumfassend zertifiziert. (DIN ISO/IEC 27001, ISMS, DIN ISO 9001:2015, BDSG, DS-GVO)
  • Auch achten wir sehr auf den Umweltschutz, z.B. Energie aus Wasserkraft, stromsparende hocheffiziente Hardware.
  • Wir beziehen schon seit vielen Jahren unseren Strom von der EWS-Schönau. Atomstromlos, klimafreundlich und bürgereigen.

 

 

 

 

 

 

so-hot-2015

Außentemp. Sommer 2015 FinkIT Lagereingang in Freiberg/N

Selbstverständlich übernehmen wir auch das Thema der Serverkühlung / Klimatisierung für Sie damit es auch, wenn es mal Heiß wird, keine Ausfälle gibt.

Als Meisterbetrieb übernehmen wir auch sämtliche Arten der Verkabelung, egal ob Netzwerk oder Strom.

 

cloud-computing

 

 

 

 

 

Server- und Cloud-Lösungen von Microsoft, IBM, Barracuda, bluechip AG
Mit der Cloud Platform bietet wir Ihrem Unternehmen eine einheitliche Plattform aus Server- und Cloud-Lösungen, mit der sie flexibel und reaktionsfähig bleiben – mit höchsten Standards für Sicherheit und Datenschutz. Unsere Partner IBM und Microsoft haben mit die professionellsten Erfahrungen am Weltmarkt.

In der IT bricht ein neues Zeitalter an. Es gibt mehr Anwendungen, mehr Endgeräte und auch mehr Daten als jemals zuvor – angetrieben durch den Aufstieg des Cloud Computing und der Nutzung von Cloud-Diensten. Wie kann die IT in Verbindung mit Cloud-Technologien, die in Unternehmen eine immer wichtigere Rolle spielen, die Effizienz erhöhen und Mehrwert schaffen?
Antwort: Mit der Cloud-fähigen Plattform, die für moderne Unternehmen erstellt wurde.

Wandeln Sie Herausforderungen in neue Möglichkeiten um
Mit den ineinanderfließenden Trends von Big Data, modernen Apps, Cloud und Bring your own device (BYOD) ergeben sich für IT-Abteilungen neue Möglichkeiten zur Steigerung der Effizienz und zur Schaffung von Mehrwert. Microsoft ind IBM Cloud Platformen vereint lokale Lösungen mit einer Cloud-Plattform und bildet so eine hybride, reaktionsschnelle und leicht zugängliche Lösung.

 

 

 

 

CLOUD Dienste durch die FINK IT-SYSTEMS GmbH Barracuda Cloud

Email Security Gateway Vx

Als Dienstleister kommt die Barracuda Cloud Vx mit der Hostingplattform in Deutschland zum Einsatz. Wir sind Barracuda Lösungspartner.
Ziel der Dienstleistung: Die Überprüfung ein- und ausgehender E-Mails und mit zusätzlicher Data Leak Prevention.

Der FINK IT-SYSTEMS Email Security Gateway überprüft den gesamten ein- und ausgehenden E-Mail-Datenverkehr und schützt Unternehmen vor Mail-basierten Bedrohungen und Datenlecks. Mit dieser umfassenden E-Mail Management-Lösung können Nachrichten verschlüsselt und die Cloud für E-Mail-Spooling genutzt werden, falls Mailserver einmal ausfallen sollten.

Leistungsbeschreibung

 

 

 

 

 

Advanced Threat Protection

Barracudas Advanced Threat Protection (ATP) kombiniert Verhaltens-, Heuristik- und Sandboxing-Technologien zum Schutz vor Zero-Hour und gezielten Angriffen. ATP scannt automatisch E-Mail-Anhänge in Echtzeit; Verdächtige Anhänge werden in einer Sandbox-Umgebung ausgeführt, um ihr Verhalten zu beobachten. Neben dem Blockieren des Anhangs werden die Ergebnisse auch in das Barracuda Real Intelligence System integriert, um auch für alle anderen Kunden sofort Schutz zu bieten

Schutz vor Spam

Mit seiner langjährigen Tradition im Spam-Schutz ist Barracuda Networks weiterhin führend beim Erkennen und Blockieren von Spam. Eine Vielzahl an Schutzebenen stellt sicher, dass Unternehmen trotz immer neuer und sich verändernder Bedrohungen produktiv bleiben.

Zur Identifikation von E-Mails bekannter Spammer und zur Analyse ob in E-Mails eingefügte Domaines zu bekannten Spam- oder Malware-Domaines weiterleiten, setzt der Barracuda Email Security Gateway auf Barracuda Central. Die hier eingesetzten branchenführende Technologie bietet Schutz vor Versuchen Texte in Bilder einzubetten, um so herkömmliche Spamfilter zu umgehen.

Schutz vor Viren

Angesichts immer raffinierter und komplexer werdender Virenangriffe benötigt die E-Mail-Infrastruktur einen modernen Virenschutz. Das Potenzial der Zerstörung und Offenlegung von Informationen oder gar schwerwiegender Unterbrechungen eines Netzwerks beeinträchtigt die Produktivität und kann zu finanziellen Einbußen führen.

Der Barracuda Email Security Gateway scannt E-Mails und eingehende Dateien unter Verwendung von drei leistungsstarken Ebenen der Virenscantechnologie. Er dekomprimiert außerdem Archive, um vollständigen Schutz sicherzustellen. Leistungsstarke Virendefinitionen werden über Energize Updates automatisch aktualisiert, um den aktuellsten Schutz vor Viren, die aus E-Mails stammen, sicherzustellen.

Gegen verseuchte interne E-Mails können sich Unternehmen mit einem Microsoft Exchange-Plug-in schützen, das die Verbreitung von Viren, die nicht auf den E-Mail-Gateway zugreifen, verhindert. Die Virendefinitionen werden regelmäßig aktualisiert, um aktuellsten Schutz zu gewährleisten.

Das FINK IT-SYSTEMS Barracuda Central

Alle FINK IT-SYSTEMS Produkte werden von Barracuda Central unterstützt, einem modernen Sicherheitscenter, das aktuelle Bedrohungen aus dem Internet rund um die Uhr überwacht und blockiert. Dazu sammelt und analysiert Barracuda Central Daten aus mehr als 250.000 Quellen weltweit und entwickelt Abwehrmaßnahmen, Regeln und Signaturen. Wenn neue Bedrohungen auftauchen, reagiert Barracuda Central umgehend und stellt über Barracuda Energize Updates die neuesten Definitionen bereit. Für diese Updates ist keinerlei Administration erforderlich und sie stellen sicher, dass der FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway umfassenden Schutz vor den neuesten Internetbedrohungen bietet.

Schutz vor Denial-of-Service (DoS)-Angriffen

Nicht jeder Angriff zielt darauf ab, Benutzer dazu zu bringen, ihre Kreditkartennummer zu senden, auf einen bösartigen Link zu klicken oder einen Virus einzuschleusen. Häufig besteht das Ziel eines Angriffs darin, ein Netzwerk zu deaktivieren oder dessen Effektivität zu beeinträchtigen. Als Lösung vor dem E-Mail Server ist der FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway in der Position, Spammer zu stoppen, bevor sie den E-Mail-Server überlasten

E-Mail-Spooling

Der FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway stellt sicher, dass E-Mails bei einem Ausfall des E-Mail-Servers oder einem Verbindungsverlust weiterhin zugestellt werden können. Im Falle einer Unterbrechung vor Ort können E-Mails bis zu 96 Stunden im Cloud Protection Layer (CPL) gespoolt werden. Für die Zustellung kann auch ein alternatives Ziel festgelegt werden, das verwendet wird, wenn die Zustellung an das primäre Ziel fehlschlägt.

Während eines Ausfalls des E-Mail-Servers sind die E-Mails für alle Mail-Server über den Cloud Protection Layer einsehbar. Anhand des Nachrichtenprotokolls können Sie den Status aller gespoolten E-Mails einsehen und erkennen, ob eine E-Mail erneut zugestellt wurde.

Spam- und Virus-Vorfilterung

Der FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway ist mit einem Cloud-basierten Service integriert, der E-Mails vor der Zustellung an die lokale Appliance vorfiltert. Der Cloud Protection Layer wird ständig in Echtzeit mit Definitionen von Barracuda Central aktualisiert. Die globalen Cloud-Infrastruktur von Barracuda bietet zusätzlich die nötige Flexibilität, um vermehrtes E-Mail-Aufkommen zu bestimmten Tageszeiten und während Denial-of-Service-Angriffen zu bewältigen.

Der Cloud Protection Layer stellt sicher, dass die E-Mail-Sicherheitsinfrastruktur eines Unternehmens, mit wachsenden E-Mail-Volumen, steigender Größe von Anhängen, sowie dem generellen Wachstum des Unternehmens selbst, Schritt hält. Durch die Nutzung der Bandbreite und der Rechenleistung des CPL können Unternehmen ihre E-Mail-Sicherheitslösung problemlos skalieren.

Verschlüsselung

Der FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway bietet verschiedene Verschlüsselungs-Features und ist vollständig in einen Cloud-basierten E-Mail-Verschlüsselungsdienst für ausgehende E-Mails integriert. E-Mails, die einer entsprechenden Richtlinie entsprechen oder für die Verschlüsselung über das Barracuda Outlook Add-in gekennzeichnet sind, werden über TLS sicher an das Barracuda Message Center gesendet.

Das Barracuda Message Center nutzt AES mit 256-Bit Keys zur Verschlüsselung von E-Mails. Für die Verschlüsselung des E-Mail-Datenverkehrs zwischen Standorten über das Internet unterstützt der Barracuda Email Security Gateway Transport Agent SMTP über TLS. Dies kann zwischen Barracuda Email Security Gateways oder anderen E-Mail-Servern, die SMTP über TLS unterstützen, genutzt werden

Filterung ausgehender E-Mail-Nachrichten

Die Filterung ausgehender E-Mails verhindert, dass Unternehmen auf Spam-Sperrlisten gesetzt werden, und sorgt dafür, dass keine sensiblen Daten das Unternehmen verlassen. Mitarbeiter können unbeabsichtigt bewirken, dass interne Systeme zu einer Quelle für Botnet-Spam werden. Einige Verteidigungsebenen des FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateways stoppen ausgehenden Spam und Viren. Administratoren können außerdem Inhaltsrichtlinien für den Schutz vor Datenverlusten (DLP) und die Einhaltung anderer Inhaltsstandards in ausgehenden E-Mails durchsetzen. Mithilfe von vordefinierten Filtern und benutzerdefinierten Richtlinien können sensible Daten erkannt und blockiert oder E-Mails verschlüsselt werden.

Cloud-basiertes zentrales Management

Der FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway nutzt das webbasierte Managementportal Barracuda Cloud Control (BCC). Durch Verwendung der globale Cloud-Infrastruktur können Unternehmen alle ihre Geräte zentral über eine einzige Benutzeroberfläche managen. Administratoren erhalten eine globale Sicht auf sämtliche Geräte oder Services und können Richtlinien und Konfiguration zentral administrieren.

Mit der einfachen Benutzeroberfläche ist es für kleine und mittelgroße Unternehmen einfach, den Service mit minimalem IT-Overhead zu implementieren und zu managen.

Einfaches Preismodell

Der FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway wird mit allen vollständig aktivierten Funktionen ausgeliefert. Filterung ein- und ausgehender E-Mails, Verschlüsselung und E-Mail-Continuity werden als einfache All-Inclusive Subscription ohne benutzerbezogene Gebühren angeboten. Das Barracuda Cloud Control-Managementportal ist kostenlos im Lieferumfang enthalten.

AI für Echtzeit-Schutz vor Spear Phishing und Cyber Fraud

Als Ergänzung zum FINK IT-SYSTEMS Barracuda Email Security Gateway ist FINK IT-SYSTEMS Barracuda Sentinel die führende umfassende AI-Lösung für Echtzeit-Schutz gegen Speer Phishing und Cyber Fraud. Bereitgestellt als Cloud Service, kombiniert Barracuda Sentinel eine leistungsstarke Artificial intelligence Engine, Domain Fraud mit DMARC und Anti-Fraud-Training zu einer umfassenden Lösung, die Menschen, Unternehmen und Marken vor Speer Phishing, Identitätsdiebstahl, Business E-Mail- Compromise (BEC) und Cyber Fraud schützt.

Kosten Vx Basis

Pro Mailbox/Domäne –>Angebot anfordern: Ihr Ansprechpartner: Andreas Fink, fink@fink-it-systems.de, Telefon: 07141 99 11 317
Laufzeit: 1 Jahr (es gelten unsere AGB´s).
Basisinstallation- und Administration im Preis enthalten.(siehe einfaches Preismodell)
Support direkt über die FINK IT-SYSTEMS GmbH: Vx Basis im Preis enthalten, Erweitertes Lizenzmodell, Preis nach Absprache und Beratung dazu.
Erweitertes Richtlinien- und Sicherheitsmodell: Preis nach Absprache und Beratung dazu.
Erweiterung können nach der Lizenzierung der Vx Basis dazu gebucht werden, Preismodelle nach Anfrage und Beratung.

Ihr Ansprechpartner: Andreas Fink, fink@fink-it-systems.de, Telefon: 07141 99 11 317

 

 

 

Gewachsene Netzwerke und langjährige Partnerschaft verbindet und erzeugt Vertrauen!

 

 

 

 

Die FINK IT-SYSTEMS GmbH bietet Ihnen mit unserem Technologiepartner der bluechip AG Deutschland perfekte auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Cloud Services als Ihr CSP-Partner an.

Die FINK IT-SYSTEMS GmbH Cloud Services:

Was bieten wir Ihnen?

Über unser Rechenzentrum in Deutschland stellen wir Ihnen unsere Clouddienste wie Software-as-a-Service (SaaS), Desktop-as-a-Service (DaaS), Infrastructure-as-a-Service (Virtual Private Cloud) und Cloud Storage bereit. Dabei folgen alle Verträge und Datenschutzbestimmungen deutschem Recht. Das heißt für Sie strenge Sicherheitsstandards und höchste Verfügbarkeiten.

Hosted Exchange 2016

Benötigen Sie E-Mail-Dienste samt Kalendern, einer Aufgabenverwaltung und öffentlichen Ordnern zur optimalen Zusammenarbeit in einem Team und möchten hierbei nicht auf stabile und gewohnte Microsoft Exchange 2016 Funktionen verzichten, dann ist der Fink IT Cloud SaaS Dienst „Hosted Exchange 2016“ genau das richtige Produkt.

Nach der Abkündigung des Microsoft Small Business Servers wurde es besonders für kleine und mittelständische Unternehmen zunehmend schwieriger, eine kostengünstige Alternative zu finden und sich gleichzeitig sicher zu sein, dass die eigenen Daten nach den deutschen Datenschutzrichtlinien auch in Deutschland verbleiben. Der Hosted Exchange 2016 Dienst in der FINK-IT Cloud eignet sich dabei perfekt für Unternehmen zwischen 1-500 Mitarbeitern und ermöglicht eine kostengünstige und effiziente Verwendung der Exchange 2016 Dienste samt optionalem Microsoft Outlook, ohne dabei einen eigenen Exchange 2016 Server kaufen, installieren und konfigurieren zu müssen. Dank des einzigartigen FINK-IT Cloud Administrationsportals sind eine Organisation und die erste E-Mail-Adresse innerhalb weniger Minuten eingerichtet und einsatzbereit.

Die Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit ist dabei in der FINK-IT Cloud durch Redundanzen und Cluster-Dienste gewährleistet. Die Kunden profitieren zudem beim Einsatz von Hosted Exchange 2016 von einer hohen Performance dank Einsatz modernster Datacenter SSDs sowie der völlig redundant ausgelegten Infrastruktur der FINK-IT Cloud Services. Ein separates Antivirus und Antispam Gateway sorgt dafür, dass unerwünschte E-Mails möglichst herausgefiltert werden. Das hohe Maß an Sicherheit, das der FINK IT Service bietet, kann in der eigenen Infrastruktur in der Regel nur durch hohe Investitionen erreicht werden.

Hosted Exchange 2016 Produkte

FINK IT bietet vorkonfigurierte Pakete, um Hosted Exchange 2016 für kleine und mittelständische Unternehmen nutzen zu können:

 

 

 

 

 

 

 

Migration zu Hosted Exchange

Das Team der FINK IT Cloud Services bietet Ihnen gerne diverse optionale Migrationsdienste in die hochverfügbare und vollständig redundante FINK-IT Cloud an:
Von lokalem Exchange oder Outlook zu FINK-IT Hosted Exchange
Buchen Sie die FINK-IT Hosted Exchange Pakete in entsprechender Anzahl und mit der benötigten Speicherkapazität.
Sagen Sie uns, wieviele Benutzer migriert werden sollen und welchen Speicherbedarf jeder einzelne Benutzer aktuell hat. Dies können Sie bequem schon bereits beim Buchen als Kommentar angeben.
Gemeinsam mit Ihnen planen wir die notwendigen Migrationsschritte und den dazugehörigen Zeitplan. Dazu stellen wir Ihnen nach Beauftragung eine Excel-Datei zur Verfügung, die wir, nach Eingabe benötigter Daten, als Vorlage für die Einrichtung der Exchange-Postfächer und die richtige Zuordnung der Daten nutzen.
Sie können uns die aktuellen Postfächer im PST-Format entweder als Upload auf einen speziell für Sie erstellen Speicherbereich oder auf einer externen Festplatte zur Verfügung stellen. Selbstverständlich können Sie in beiden Fällen Ihre Daten für die Transportzwecke verschlüsseln und senden uns die Anleitung zum Entschlüsseln seperat zu.
Wir richten die Postfächer und öffentlichen Ordner für Sie ein und importieren die Daten gemäß Ihrer Auflistung zu jedem Postfach. Wir informieren Sie, sobald die Migration vollständig abgeschlossen ist.
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihr persönliches Migrationsszenario.

Desktop-as-a-Service

Der FINK-IT Dienst Desktop-as-a-Service bietet Ihnen einen Zugang zu einem Arbeitsplatz in der Cloud. Der Dienst beinhaltet bereits jeweils die neuesten Microsoft Office 2016 Lizenzen, die Anbindung des virtuellen Arbeitsplatzes an Cloud Storage sowie die individuellen Konfigurations- und Installationsmöglichkeiten. Damit lässt sich, unter Wahrung der jeweiligen Lizenz, jede Terminalserver-fähige Software einfach und individuell installieren. Die Einrichtung der Server-Infrastruktur, eines Active Directory sowie sämtlicher anderer Komponenten entfällt dabei. Sie können auf Ihre Daten mühelos und ohne notwendige Einrichtung sowohl in ihrem virtuellen Arbeitsplatz, mit jedem Webdav-fähigen Client oder aber über das FINK-IT Cloud Storage Portal im Internet zugreifen und diese bearbeiten.

Der Vorteil für Sie besteht darin, dass für das Gesamtpaket die Benutzerverwaltung nur einmalig stattfinden muss. Der Anwender meldet sich sowohl in seinem virtuellen Arbeitsplatz als auch im Cloud Storage Portal immer mit den gleichen Zugangsdaten an und findet in beiden Fällen den gleichen Datenbestand wieder, was die Handhabung deutlich vereinfacht. Als Zusatzfeature bietet FINK-IT zu jedem Arbeitsplatz in der Cloud jeweils ein Hosted Exchange 2016 Midrange Postfach mit der Anbindung per Outlook und mit mobilen Geräten an. Für den Zugang zu E-Mails, Kalendern, Notizen, Aufgaben und öffentlichen Ordnern einer Organisation nutzt der Anwender auch hier die gleichen Zugangsdaten wie für seinen virtuellen Arbeitsplatz. Themen, wie die richtige Lizenzierung aller Produkte im Mietmodell in der Cloud, übernimmt FINK-IT selbstverständlich.

E-Mail Archivierung

Ab sofort bieten wir die GoBD konforme und TÜV-zertifizierte REDDOXX MailDepot Software in der FINK-IT Cloud als Software-as-a-Service an. Mit dem neuen Dienst bekommen unsere Kunden die Möglichkeit eine E-Mail-Archivierung bereitzustellen. Der Leistungsumfang des neuen FINK-IT Cloud Dienstes umfasst pro Kunde eine eigene Archivierungs-Appliance als virtuelle Maschine samt Cloud Storage für die Archivierungsdaten. Als Besonderheit lässt sich jede Appliance besonders komfortabel mit dem FINK-IT Hosted Exchange Dienst nutzen. Hierbei erfolgt die Anbindung des Archivs an die Kundenkonten und E-Mail-Adressen direkt in der FINK-IT Cloud, so dass ein doppelter Pflegeaufwand für die Zugangsdaten entfällt. Die Benutzer erhalten Zugriff auf ihr Archiv über ein dediziert für Sie bereitgestelltes Webinterface und ein Microsoft Outlook Add-In. Für unsere Kunden bietet der FINK-IT Cloud Dienst zudem noch einen weiteren Vorteil. Dank der Anbindung der verschlüsselten Archiv-Daten über den FINK-IT Cloud Storage Dienst lassen sich bestehende Archive von lokalen REDDOXX-Appliances einfach in die FINK-IT Cloud hochladen und an die virtuelle Appliance anbinden. Die Migration des Archivs in die Cloud gestaltet sich denkbar einfach. Zur Wahrung von Aufbewahrungsfristen können zudem die Archiv-Container wahlweise in der FINK-IT Cloud belassen werden oder bequem über den Cloud Storage Dienst heruntergeladen und beim Kunden aufbewahrt werden. Die virtuellen Archivierungsappliances können auch unabhängig vom Hosted Exchange Dienst in der FINK-IT Cloud betrieben werden. Hierbei werden seitens REDDOXX die verschiedensten Mailserver samt Microsoft Office 365 und Microsoft Exchange Online unterstützt. Voraussetzung für die Verwendung des Dienstes mit lokalen Mailservern beim Kunden oder Angeboten von anderen Cloud-Anbietern ist ein eingerichtetes Journal/Archiv-Postfach, welches alle eingehenden und ausgehenden E-Mails des Mailservers automatisch speichert.

VPC & VPS Produkte

FINK-IT bietet vorkonfigurierte Pakete, um virtuelle Maschinen, eine virtuelle private Cloud sowie eine Hybrid-Cloud für kleine und mittelständische Unternehmen nutzen zu können:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Virtual Private Server

Die einzigartigen Buchungs- und Administrationsoberflächen erlauben Ihnen innerhalb weniger Minuten einen vollständigen virtuellen Server zu erstellen oder zu erweitern sowie mit dem Microsoft Windows Server 2012 R2 Betriebssystem auszustatten. Nach wenigen Minuten kann die Installation und Einrichtung der Dienste beginnen. Standardmäßig bekommt ein Virtual Private Server dabei eine öffentliche IP-Adresse und wird durch FINK-IT Firewall-Cluster vor Angriffen geschützt. Diese lassen bei Virtual Private Servern aus Sicherheitsgründen nach außen nur eine begrenze Kommunikation zu. Microsoft Lizenzen für Ihre eigene Cloud-Umgebung buchen Sie dabei komfortabel und monatlich kündbar über Ihr FINK-IT Cloud Buchungsportal. Bei Lizenzen von Drittanbietern ist darauf zu achten, dass diese für den Einsatz in Cloud Diensten geeignet sind.

Hybrid-Cloud mit FINK-IT

Selbstverständlich bietet die Fink-IT-SYSTEMS GmbH (seit 1998!) weiterhin die bewährten SERVERline und STORAGEline Systeme an und möchte damit unseren Kunden zusätzlich mit den Cloud Services die Möglichkeit bieten selbst zu entscheiden, ob es sinnvoll ist, Hardware vor Ort oder eine virtuelle private Cloud im Rechenzentrum zubetreiben. Kombiniert man jedoch beides zu einer Hybrid-Cloud, entstehen ungeahnte Vorteile. Stellen Sie sich vor, in einem halben Jahr benötigt Sie weitere oder nur temporäre Rechenkapazitäten. Mieten Sie dann einfach diese Kapazitäten monatsweise hinzu und verbinden das Kundennetzwerk dank Firewalls und VPN-Verbindungen mit der Virtual Private Cloud bei FINK-IT. Eine Erweiterung des Netzwerkes war noch nie so einfach. Aber auch für Sie, als unserer Kunde, eröffnen sich neue Möglichkeiten. Wenn Sie bereits heute mit der Umsetzung Ihres IT-Projektes beginnen möchten, haben Sie die Möglichkeit z.B. eine virtuelle Maschine in der FINK-IT Cloud für einen Monat zu mieten und können bereits mit der Installation und Einrichtung der Dienste beginnen. Nach erfolgter Einrichtung lassen Sie sich, dank der standardisierten Hyper-V Umgebung, diesen Speicher einfach Terabyte-weise exportieren und importieren zurück in Ihre bestehende IT-Umgebung. Das spart Zeit und Ressourcen.

Migration in die Cloud

Das Team der FINK-IT Cloud Services bietet Ihnen gerne diverse optionale Migrationsdienste in die hochverfügbare und vollständig redundante FINK-IT Cloud an:

Von lokalem virtuellen Server in die FINK-IT Virtual Private Cloud

  1. Buchen Sie die Anzahl an virtuellen Maschinen als Virtual Private Server (ohne interne Kommunikation) oder Virtual Private Cloud (inkl. internes privates Netzwerk), die Sie zu FINK-IT migrieren möchten.
  2. Sagen Sie uns, welche Virtualisierungstechnologie Sie benutzen, wieviele virtuelle Maschinen migriert werden sollen und welchen Speicherbedarf jede virtuelle Maschine aktuell hat. Dies können Sie bequem schon bereits beim Buchen als Kommentar angeben.
  3. Gemeinsam mit Ihnen planen wir die notwendigen Migrationsschritte und den dazugehörigen Zeitplan. Dazu stellen wir Ihnen nach Beauftragung eine Excel-Datei zur Verfügung, die wir, nach Eingabe benötigter Daten, als Vorlage für die richtige Zuordnung nutzen.
  4. Sie können uns Ihre virtuellen Maschinen im VHD/VHDX-Format entweder als Upload auf einen speziell für Sie erstellen Speicherbereich oder auf einer externen Festplatte zur Verfügung stellen. Selbstverständlich können Sie in beiden Fällen Ihre Daten für die Transportzwecke verschlüsseln und senden uns die Anleitung zum Entschlüsseln seperat zu.
  5. Wir richten Ihre virtuellen Maschinen und binden die entsprechenden virtuellen Festplatten ein und informieren Sie, sobald Sie Ihre Daten in der FINK-IT Cloud nutzen können.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihr persönliches Migrationsszenario.

Microsoft SPLA-Lizenzen

Das Microsoft Services Provider Licensing Agreement (SPLA) bildet die Grundlage der richtigen Lizenzierungsform in der FINK-IT Cloud. Unabhängig von der Dienstwahl sind SPLA-Lizenzen für Microsoft Produkte notwendig. Diese Lizenzen sind z.B. beim SaaS Hosted Exchange Angebot bereits im Produkt selbst enthalten. Bei Virtual Private Servern oder Virtual Private Cloud-Umgebungen sind die notwendigen Lizenzen als Optionen zu den einzelnen Diensten buchbar, je nach benötigtem Dienst und Anzahl der jeweiligen Benutzer. Die Lizenzen werden dabei monatlich gemietet und können so entsprechend auch flexibel gebucht, erweitert oder abgewählt werden. Falls es für eine kurze Zeit notwendig ist, die Anzahl der Benutzer zu erhöhen, weil z.B. in einem Projekt ein größeres Team benötigt wird, dann ist dies dank SPLA Lizenzen monatsweise möglich, die entsprechenden Lizenzen zu buchen, ohne irgendwelche Kaufverpflichtungen oder langfristige Verträge einzugehen. Die Kosten bleiben stets transparent und kalkulierbar. Und das Beste dabei: Sie müssen sich nicht mit zusätzlichen Verträgen auseinandersetzen und bekommen die SPLA Lizenzen direkt aus der FINK-IT Cloud. Durch die Miete der Lizenzen haben Sie zudem stets die Möglichkeit, auf die neueste verfügbare Programmversion updaten zu können. Sie entscheiden also, welche Microsoft Exchange, SQL oder Office Version Sie einsetzen möchten. Bitte beachten Sie dabei, dass es nicht zulässig ist, im Bereich der FINK-IT Cloud Ihre vorhandenen Lizenzen aus anderen Lizenzformen zu nutzen. Viele der Microsoft Produkte in der SPLA Lizenzierung werden jedoch dabei pro Benutzer (über sogenannte SAL – Subscriber Access License) lizensiert. In vielen Fällen entstehen also keine zusätzlichen Investitionen für das Grundprodukt. Im Bereich Microsoft Server Betriebssysteme wird jedoch nur die entsprechende Betriebssystemlizenz benötigt. Die gewohnten User oder Device Zugriffslizenzen entfallen hierbei, was im Bereich größerer Infrastrukturen zu erheblichen Kosteneinsparungen führen kann. Sofern Sie selbst bereits über SPLA Lizenzen verfügen, ist dies auch kein Problem. Diese können Sie über eine Lizenzbereitstellung bei uns geltend machen und nehmen somit nur die reine Rechenzentrumsinfrastruktur in Anspruch. Grundsätzlich sind in den Service Provider Use Rights (SPUR) die jeweiligen Nutzungsbestimmungen der gewählten SPLA Lizenzen definiert. Die kompetenten FINK-IT Mitarbeiter aus dem Vertriebs- und Consulting-Team beraten Sie zu diesem Thema gern.

Sie haben Fragen zum Thema Qualified Multitenant Hoster (QMTH) Microsoft? Kontaktieren Sie bitte dazu unser Vertriebs- und Consulting-Team.

Cloud Storage

Die FINK-IT Cloud Storage eignet sich perfekt für die Synchronisierung von Daten zwischen lokalen Systemen und Ihrem Speicherplatz in der FINK-IT Cloud. Dadurch behalten Sie Ihre Daten ständig und überall auf dem aktuellsten Stand und können diesen Speicherplatz auch für Datensicherungen nutzen. Durch die Anbindung per Browser oder per Webdav-Protokoll erlaubt die FINK-IT Cloud Storage eine maximale Flexibilität bei der Nutzung des Dienstes. Unter Verwendung von verschlüsselten und standardisierten Verbindungen, kann dieser Speicherplatz mit jedem Webdav-kompatiblen Client angesprochen und somit für die Sicherung ausgewählter Daten genutzt werden. Dieser Dienst wird auf der gleichen hochverfügbaren Infrastruktur angeboten wie alle anderen FINK-IT Cloud Services. Optionale Speichererweiterungen oder zusätzliche Benutzer zur verbesserten Zusammenarbeit runden diesen Dienst ab.

Storage Produkte

FINK-IT bietet vorkonfigurierte Pakete, um Cloud Storage in einem deutschen Rechenzentrum für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) nutzen zu können:

 

 

 

 

 

 

 

 

Veeam Cloud Connect

 

 

 

 

 

 

Mit Veeam Cloud Connect erweitern Sie die vorhandene Backup-Infrastruktur ganz einfach in die FINK-IT Cloud. Hierbei profitieren Sie von einem Hybrid-Szenario, welches die Datensicherheit der Backups deutlich erhöht. Die lokalen Backups werden mit diesem Dienst unkompliziert und geografisch getrennt in das Rechenzentrum in Deutschland übertragen und lagern dort auch wiederum redundant verteilt auf der FINK-IT Cloud Infrastruktur. Für den Einsatz von Veeam Cloud Connect wird eine gültige Veeam Lizenz in der lokalen Infrastruktur vorausgesetzt, die diese Funktionalität unterstützt. Hierbei ist es unerheblich, ob Sie bereits eine komplexe virtuelle Infrastruktur mit Veeam Backup & Replication oder einen einzelnen Server mit einem Veeam Agent sichern. Falls genügend Speicherplatz auf einem lokalen Server vorhanden ist, kann der Veeam Agent auch einen einzelnen physikalischen Server direkt in die FINK-IT Cloud sichern.
Für die Übertragung von großen Initialsicherungen in die FINK-IT Cloud wird zudem ein optionaler Service angeboten, bei dem die Sicherungsdaten einmalig auf einem Datenträger, gerne auch verschlüsselt, an FINK-IT versendet werden und direkt in die Cloud Infrastruktur eingespielt werden. Ab diesem Zeitpunkt überträgt Veeam Cloud Connect ausschließlich die Änderungen, was sehr bandbreitenschonend stattfindet. Sollten bei der täglichen Sicherung doch größere Datenmengen übertragen werden müssen, so optimiert der optionale WAN Accelerator den Datenfluss, so dass die Internet-Verbindung beim Kunden optimal genutzt wird.

Vorteile:
• Einbindung als Backup Repository in vorhandene Veeam-Infrastruktur
• Abrechnung pro gesicherte VM / Server pro Monat
• 500 GB Kapazität inkl.

Optionen:
• Kapazität flexibel erweiterbar in 100 GB Schritten
• WAN-Accelerator
• Initialsicherung offline
• Veeam Lizenzen für die Backup-Infrastruktur

Quelle: Texte und Copyright liegt bei der bluechip AG, www.bluechip.de. Die FINK IT-SYSTEMS GmbH ist autorisierter bluechip-Cloudservices Partner.

Darf‘s noch ein bisschen mehr sein?

Wenn das noch nicht reicht, dann kümmern wir uns natürlich auch gerne um eine Virtualisierung, oder richten Ihnen diverse Cloud-Dienste ein oder stellen Ihnen NAS-Systeme zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

  • Server-Installation
  • Server-Wartung
  • IT-Support
  • Datensicherungen
  • Server-Verkabelung (Strom, Daten)
  • Klimasysteme für Server
  • 24/7 Hotline
  • Virtualisierung
  • IT Security
  • NAS
  • SAN

Wir arbeiten ausschließlich mit Top-Herstellern zusammen dazu gehören unter anderem:

  • Veeam
  • Debian und Free-BSD
  • VM-Ware
  • IBM Lenovo
  • bluechip AG
  • Barracuda
  • Microsoft z.B. (Microsoft Exchange Server, Microsoft SQL Server)
  • Synology
  • Rittal
  • Schäfer
  • und viele mehr…

Ihr Ansprechpartner: Andreas Fink, fink@fink-it-systems.de, Telefon: 07141 99 11 317

 

123